ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

1. Die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle mit
FOXDATA IT-Services, nachfolgend FOXDATA, geschlossene Verträge über Waren aus
dem FOXDATA Onlineshop unabhängig vom verwendeten Kommunikationsmittel.

2. Bestellung
Die im FOXDATA Onlineshop angebotene Produktpalette ist eine Aufforderung an den
Kunden, der FOXDATA gegenüber ein Angebot zu den im FOXDATA Onlineshop
angegebenen Daten abzugeben. Auf die Onlinebestellung erhält der Kunde zunächst eine
Bestellbestätigung, durch die der Kaufvertrag allerdings noch nicht zustande kommt.
FOXDATA ist berechtigt die Bestellung des Kunden innerhalb von zwei Wochen
anzunehmen. Die Annahme des Angebotes des Kunden erfolgt auch durch Versendung der
Ware.

3. Lieferung und Versandkosten
Die angegebenen Preise bei FOXDATA Onlineshop enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer,
aber nicht die Versandkosten. Die Versandkosten werden individuell je Auftrag, zuzüglich
Ust. ermittelt.

4. Liefer- und Leistungszeit, Aufrechnungsverbot, Verzug:
a. Liefertermine oder Fristen müssen verbindlich vereinbart werden, sie bedürfen der
Schriftform.
b. Lieferfristen beginnen mit der Absendung der Auftragsbestätigung, jedoch nicht bevor
der Kunde seiner Vorauszahlungspflicht nachgekommen ist.
c. Bei nicht rechtzeitiger Lieferung ist eine angemessene Nachfrist von mindestens
einem Monat zu gewähren. Wird innerhalb dieser Nachfrist geliefert, so sind darüber
hinausgehende Ansprüche ausgeschlossen.
d. Die FOXDATA ist zu Teillieferung bzw. Teilleistung jederzeit berechtigt.
e. Gegen unsere Ansprüche kann der Vertragspartner nur mit gerichtlich festgestellten
oder von uns anerkannten Ansprüchen aufrechnen. Der Kunde ist nicht berechtigt
Zahlungen wegen Garantie-, Gewährleistungs- oder Schadenersatzansprüche
zurückzuhalten. Umgekehrt sind wir berechtigt, im Falle einer Reparatur oder eines
Verkaufes, bis zur Befriedigung unserer Ansprüche aus bestehenden
Geschäftsverbindungen auch im Eigentum des Vertragspartners stehende Gegenstände
zurückzubehalten.

5. Gewährleistung und Schadenersatz:
Die Ware ist nach Ablieferung unverzüglich zu untersuchen, dabei festgestellte Mängel sind
unverzüglich, spätestens aber innerhalb von drei Tagen nach Anlieferung unter Bekanntgabe
von Art und Umfang des Mangels dem Verkäufer bekanntzugeben. Versteckte Mängel sind
unverzüglich nach ihrer Entdeckung zu rügen. Die Geltendmachung von Gewährleistungsoder
Schadenersatzansprüchen, sowie das Recht auf Irrtumsanfechtung ist aufgrund
verspäteter Mängelrüge ausgeschlossen.
Schadenersatzansprüche im Falle leichter Fahrlässigkeit sind ausgeschlossen, dies gilt nicht
für Personenschäden. Das Vorliegen grober Fahrlässigkeit hat der Geschädigte zu beweisen.
Ersatzansprüche verjähren jedenfalls 6 Monate nach Bringung der Leistung oder Lieferung.

6. Belehrung über das Rücktrittsrecht:
Dem Kunden steht gemäß § 5e KSchG jedenfalls das Recht zu, von Verträgen binnen 7
Werktagen, gerechnet ab dem Eingang der Warenlieferung beim Kunden zurückzutreten.
Samstage zählen nicht als Werktage. Der Rücktritt muss keine Begründung enthalten und ist
in Textform zu erklären, zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung. Dieses Recht
steht dem Kunden dann nicht zu, wenn die vom Kunden bestellten Waren nach dessen
Spezifikation angefertigt oder diese auf die persönlichen Bedürfnisse des Kunden
zugeschnitten wurden. Die Kosten der Rücksendung hat der Kunde zu tragen.

7. Eigentumsvorbehalt:
Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung im Eigentum der FOXDATA .

8. Zahlungsbedingungen:
FOXDATA bietet ihren Kunden verschiedene Zahlungsmöglichkeiten
a. Bezahlung per PayPal
Der in der Auftragsbestätigung festgesetzte Betrag wird per PayPal an die mitgeteilte
E-Mailadresse vorausbezahlt. Nach dem Einlangen auf dem PayPal-Konto wird die
Ware versandt.
b. Bezahlung per Nachnahme
Bei der Bezahlung per Nachnahme wird mit Erhalt der Ware der fällige Kaufpreis an
den Paketzusteller ausgehändigt. Zusätzlich zum Kaufpreis fallen
Nachnahmegebühren an. Bei Zahlungsverzug ist die FOXDATA berechtigt von dem
betreffenden Zeitpunkt an 10 % p.a. Verzugszinsen zu berechnen.
c. Bezahlung nach Lieferung
Bestellungen können auch nach Lieferung der Ware bezahlt werden, FOXDATA
behält sich aber das Recht vor, den Antrag auf Zahlung nach Lieferung zu überprüfen,
abzulehnen, den Zahlbetrag zu begrenzen oder eine Vorausbezahlung zu verlangen.
FOXDATA behält sich ferner das Recht vor, die Angaben zu überprüfen und auf
Grundlage dieser Information eine alternative Zahlungsweise anzubieten.

9. Haftungsausschluss für fremde Links:
Soweit auf den Seiten von FOXDATA Links zu anderen Seiten im Internet enthalten sind,
erklärt FOXDATA ausdrücklich, keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der
verlinkten Seiten zu haben. Deshalb distanziert sich FOXDATA hiermit ausdrücklich von
allen Inhalten aller verlinkten Seiten Dritter. Die Erklärung gilt für alle angezeigten Links und
für alle Inhalte der Seiten zu denen Links führen.

10. Datenschutz:
Alle personenbezogenen Daten werden grundsätzlich vertraulich behandelt und ihre
schutzwürdigen Belange entsprechend den gesetzlichen Vorgaben streng berücksichtigt. Die
für die Geschäftsabwicklung notwendigen Daten werden gespeichert und im Rahmen der
Bestellabwicklung gegebenenfalls an uns verbundene Unternehmen oder unsere
Dienstleistungspartner weitergegeben. Über die oben genannten Zwecke hinaus verwenden
wir ihre Daten auch für Marketingzwecke, insbesondere zum Zwecke der Werbung für
Produkte von FOXDATA. Sie können der Verarbeitung bzw. Übermittlung und sonstigen
Nutzen ihrer Daten zu Marketingzwecken jederzeit durch Mitteilung an FOXDATA (Email)
widersprechen bzw. ihre Einwilligung widerrufen. Nach Erhalt ihres Widerspruches bzw.
Widerrufs werden wir die hiervon betroffenen Daten nicht mehr zu Marketingzwecken
nutzen, verarbeiten bzw. die weitere Zusendung von Werbemitteln unverzüglich einstellen.

11. Sonstiges:
Auf alle Verträge und Vereinbarungen zwischen dem Kunden und FOXDATA findet
österreichisches Recht Anwendung unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.
Sollte eine Bestimmung in diesen Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, so
wird hiervon die Wirksamkeit aller sonstiger Bestimmungen oder Vereinbarungen nicht
berührt.

Widerrufsrecht:
Belehrung über das Rücktrittsrecht:
Dem Kunden steht gemäß § 5e KSchG jedenfalls das Recht zu, von Verträgen binnen 7
Werktagen, gerechnet ab dem Eingang der Warenlieferung beim Kunden zurückzutreten.
Samstage zählen nicht als Werktag. Der Rücktritt muss keine Begründung enthalten und ist in
Textform zu erklären, zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung. Dieses Recht
steht dem Kunden dann nicht zu, wenn die vom Kunden bestellte Ware nach dessen
Spezifikation angefertigt oder diese auf die persönlichen Bedürfnisse des Kunden
zugeschnitten wurden. Die Rücktrittserklärung ist zu richten an:
„FOXDATA IT-Services, Aschenberg 11, 4793 St.Roman (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)“

Die Rücksendung der Ware ist zu richten an
„FOXDATA IT-Services, Aschenberg 11, 4793 St.Roman“
Im Falle eines wirksamen Rücktrittes sind die beidseits empfangenen Leistungen
zurückzugewähren, gegebenenfalls ein Benützungsentgelt für genossene Vorteile (z.B. durch
den Gebrauch der Ware) zu leisten.
Kann die empfangene Ware ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechterten Zustand
zurückgegeben werden, so kann die FOXDATA gegebenenfalls Wertersatz verlangen. Dies
gilt nicht, wenn die Verschlechterung der Waren ausschließlich auf deren Prüfung
zurückzuführen ist.

JSN Teki template designed by JoomlaShine.com